about

Als Comsiglieri begleiten wir Unternehmen und Organisationen auf dem Weg in Social Media.Dabei beraten wir strategisch und bilden Mitarbeiter aus und weiter.

Uns verbindet die langjährige Leidenschaft für Social Media und neue Medien.
Durch unsere komplementären Berufserfahrungen und unterschiedlichen Kompetenzen ergänzen wir uns zu einem schlagkräftigen Team für Ihren Erfolg in Sozialen Medien.

JanSchmirmund_150pxJan Schmirmund ist Berater und Trainer für Social Media und Mitbegründer der Comsiglieri GbR. Er berät Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Schulen und Lehrkräfte im Umgang mit Neuen Medien und ist als Trainer und Coach u. a. an der Aus- und Weiterbildung von Social Media- und Community-Managern beteiligt. Er ist Mitbegründer der Comsiglieri und u.a. als Trainer für Social Media bei der Confidos Akademie Hessen tätig.
Bereits seit 2008 beschäftigt sich Jan Schmirmund primär mit dem Thema “Soziale Medien”. Sein Blickfeld reicht dabei von Social Media induzierten kulturellen Transformationen über die Möglichkeiten und Notwendigkeiten der Implementierung von Social Media in Organisationen und Unternehmen bis hin zu Online-Kommunikationstechniken, Krisenprävention und plattformbezogenen Spezifika.

Im Rahmen seiner Forschungstätigkeit am Zentrum für Medien und Interaktivität hat sich Jan Schmirmund drei Jahre intensiv mit verschieden Aspekten von Social Media auseinandergesetzt und die Basis für seine Expertise geschaffen.  Auch nach dem Ende der Forschungszeit ist er als Berater für Social Media bei ZMI-Transfer weiterhin im wissenschaftlichen Kontext eingebunden.

palmert-5Christoph Palmert ist Inhaber und Geschäftsführer der Comsiglieri GbR und freiberuflicher Consultant und Trainer bei S.T.E.P. Nach seiner Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel studierte er an der LDT Nagold Textil-BWL und danach Soziologie und Sozialpsychologie an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Seit 2006 beschäftigt sich Herr Palmert damit, wie Kommunikation in Social Media “funktioniert” und welche Auswirkungen diese Kommunikation auf Unternehmen hat. Er berät Unternehmen, Institutionen und Organisationen bei der Erarbeitung einer Social Media Strategie und begleitet den Implementierungs- und Changeprozess. Für die IHK Gießen-Friedberg sowie die IHK Darmstadt bildet Herr Palmert Social Media Manager im gleichnamigen Zertifikatslehrgang aus und konzipierte dort, gemeinsam mit Jens-Oliver Müller und Jan Schmirmund, den ersten Lehrgang zum “Community Manager (IHK)”. Seit dem Wintersemester 2013/2014 ist Herr Palmert Dozent an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) zum Thema Social Media. Als Interim-Community-Manager unterstützt Herr Palmert Firmen (u. a. Vodafone Deutschland) in Krisensituationen und berät sie zum Thema “Shitstorm”-Prophylaxe.

jom

Jens-Oliver Müller ist Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht) und juristischer Partner der Comsiglieri. Er ist seit 1997 Rechtsanwalt bei Kleymann, Karpenstein & Partner (KKP/www.kleymann.com) in Wetzlar und Aufsichtsratsvorsitzender der Intos Electronic AG, sowie Vorstand der Johannes-Hammer-Stiftung und Mitglied im Arbeitskreis Multimedia des IHK-Verbundes Mittelhessen. Seit 2010 ist er Notar mit Amtssitz in Hüttenberg. Unter der Marke ComCit (www.comcit.com) hat Jens-Oliver Müller bei KKP spezialisierte Rechtsberatung im Bereich des Informationstechnologie- und Urheberrechts aufgebaut. Er berät und vertritt viele Unternehmen der Region in allen Fragen des IT- und des Wirtschaftsrechts. In vielen Veranstaltungen und Fortbildungen zum Thema IT-Recht ist Jens-Oliver Müller als Dozent tätig.

Aktuelle Artikel

Drei Fragen an Erhard Krug von der IHK Gießen Friedberg zum Lehrgang Community Manager (IHK)

Drei Fragen an ...In der Interview-Reihe “Drei Fragen an … ” sprechen wir mit Experten über spannende Themen aus dem Bereich Social Media.

 

Heute befragen wir Erhard Krug, stellv. Leiter des Geschäftsbereichs Standortpolitik der IHK Gießen-Friedberg zum Lehrgang “Community Manager (IHK)“.

Comsiglieri: Warum haben Sie sich als IHK Gießen-Friedberg entschieden, den Zertifikatslehrgang Community Manager anzubieten?

Erhard Krug (IHK Gießen-Friedberg)

Erhard Krug ist stellv. Leiter des Geschäftsbereichs Standortpolitik der IHK-Gießen Friedberg

In erster Linie soll die heimische Wirtschaft von dem neuen Lehrgang profitieren. Für unser Haus ist es wichtig, die Zeichen der Zeit früh zu erkennen und entsprechende Qualifizierungsangebote zu unterbreiten. Das komplette Thema „Social Media“ nimmt für alle Gewerbetreibenden, unabhängig von Größe und Branche, rasant an Bedeutung zu. Und so ist es nur folgerichtig, dass wir unseren Mitgliedern und allen Interessierten die Möglichkeit der Qualifizierung im Themenbereich ermöglichen.

Comsiglieri: Bereits seit mehreren Jahren gibt es bei der IHK Gießen-Friedberg den Zertifikatslehrgang zum Social Media Manager. Mit dem neuen Angebot zum Community Manager bauen Sie das Engagement im Bereich Social Media – Weiterbildung weiter aus und leisten damit bundesweit Pionierarbeit in der IHK Landschaft. Warum sollten IHKn sich in diesem Thema aufstellen? 

Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass der professionelle Umgang mit „Social Media“ für ein Großteil der Betriebe an Bedeutung gewinnen wird. Dies zeigt nicht zuletzt das große Interesse an dem von der IHK Gießen-Friedberg seit Jahren angebotenen Zertifikatslehrgang „Social Media Manager“. Der nun angebotene Lehrgang „Community Manager“ ist eine passgenaue Ergänzung zum bestehenden Angebot.

Comsiglieri: Was bringt ein IHK-Zertifikat für die Teilnehmer und was bedeutet es für die Qualität des Lehrgangs?

Zertifikatslehrgänge sollen die gewerbliche Wirtschaft fördern und befassen sich inhaltlich mit IHK-nahen Themen aus dem gewerblichen Bereich. Die IHKn verstehen sich bei den Zertifikatslehrgängen als Innovationsmotor und Impulsgeber. Ein IHK-Zertifikat bedeutet immer anerkannte Qualität. Klare Strukturen und Vorgaben im Qualitätsmanagement machen diese Qualität messbar.

Comsiglieri: Vielen Dank für das Interview

 

  1. Drei Fragen an Jens-Oliver Müller zum Thema “Recht und Community Management” Kommentare deaktiviert
  2. Drei Fragen an Christoph Palmert zum Thema Community Manager (IHK) Kommentare deaktiviert
  3. Umfrage: “Welche Fähigkeiten brauchen Social Media Manager/innen” Kommentare deaktiviert
  4. Comsiglieri Research Kommentare deaktiviert